Der Görlitzer Landtagsabgeordnete Sebastian Wippel (AfD) ruft zur Blutspende auf und bittet um große Beteiligung:

„Am kommenden Montag ist Weltblutspendetag. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Bürger beteiligen würden. Am besten direkt vor Ort bei dem Görlitzer Blutspendezentrum des DRK.

In einem kurzen Treffen mit dem Pressereferenten Jens Scholz konnte ich mir bereits einen Überblick über die Lage in der Einrichtung verschaffen. Auch über Probleme und Herausforderungen konnten wir sprechen. Doch die Spendenbereitschaft ist in Görlitz recht stabil, das ist sehr wichtig und darauf können wir Görlitzer stolz sein. Doch der Bedarf an unterschiedlichen Blutgruppen schwankt ständig, sodass die Nachfrage durchgehend hoch ist. Besonders großer Bedarf besteht an Plasmaspenden.

Ich bitte Sie daher, wenn Sie gesund und in der Lage sind, sich mit einer Blutspende zu beteiligen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Rettung von Menschenleben. Auch ich habe meinen Arm gleich frei gemacht und meine Spende geleistet.“