Geld fällt nicht vom Himmel – Nein zur Diätenerhöhung!

Trotz anhaltender Krise soll es eine Diätenerhöhung im Sächsischen Landtag geben. Das ist in Anbetracht der aktuellen Situation vollkommen unangebracht. Während viele Bürger um ihre wirtschaftliche Existenz bangen müssen und einige Selbstständige sogar Pleite gehen, können Politiker nicht so tun, als würde das Geld vom Himmel fallen.

Kein Wunder, dass viele Bürger das Vertrauen in die Regierung und Politik verlieren. Der Zeitpunkt für eine solche Erhöhung ist völlig falsch und unsensibel. Der Staat ist kein Selbstbedienungsladen!

Schon in der kommenden Landtagssitzung soll das neue „Abgeordnetengesetz“ verabschiedet werden. Demnach soll es für alle Abgeordneten 4,9% mehr „Gehalt“ geben. Das sind für die Abgeordneten 293,54€. Hinzukommen soll noch eine weitere, steuerfreie Kostenpauschale.

Jetzt wird auch mit einer Online-Petition zum Verzicht auf die Diätenerhöhung aufgerufen. Dieses Vorhaben ist unbedingt unterstützenswert!