Internationaler Vergleich offenbart: Kein europäisches Land hat mehr Corona-Regeln als Deutschland!

Es ist und bleibt ein Auf und Ab: Covid, Lockdown, Booster, Omikron, Delta, Triage, 2G Plus – wir können es alle nicht mehr hören! Seitdem die Ampel-Koalition die Bundesregierung stellt, rühmt diese sich fast durchgehend damit, trotz hoher Infektionszahlen keinen Lockdown verhängt und die epidemische Notlage direkt zu Beginn des Regierungsantritts beendet zu haben. Wirklich merken können wir alle davon aber doch recht wenig.

Denn auch wenn man sich in Berlin gegenseitig auf die Schultern klopft: einen wirklichen Ausweg aus der Panik-Pandemie gibt es weiterhin nicht. Alle bestehenden und neu hinzugekommenen Maßnahmen seien ja auch weiterhin „notwendig“ und unabdingbar. Lehren aus Impfdurchbrüchen oder etwa den hohen Inzidenzen aus Israel oder Bremen trotz hoher Impfquoten werden auch weiterhin nicht gezogen.

Stattdessen zeigt nun eine Studie der US-amerikanischen Universität Washington: In keinem anderen Land gelten so viele Corona-Regeln wie in Deutschland! Von ausgesuchten 24 Regeln, wozu etwa Maskenpflichten oder Kontaktbeschränkungen gehören, sind in Deutschland 20 in Kraft. Ein Grund, warum Deutschland so weit oben auf der Liste gelandet ist: der harte Sachsen-Lockdown, mit welchem Ministerpräsident Kretschmer uns alle seit Ende November im Freistaat gängelt!

Auch die nun verabschiedeten Lockerungen sind in Anbetracht dieser Umstände eine Farce. Für immer weiter in der Anzahl steigende Proteste hat Kretschmer jedoch auch weiterhin kein Verständnis. Die Bürger könnten „für mehr Impfstoff“ demonstrieren, sagte Kretschmer der „FAZ“. „Das wäre ein Grund. Gegen Schutzmaßnahmen zu sein, die Menschenleben retten, ist keiner.“ Ein größerer Beweis für akute Realitätsverweigerung lässt sich eigentlich kaum noch hervorholen.

Es bleibt abzuwarten, wie lange das Spiel noch weitergehen soll. Es ist längst überfällig endlich der Realität ins Auge zu blicken und eines zu realisieren: Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben! Anstatt einfach aus unserem Leben zu verschwinden, wird Corona auch weiterhin mutieren, sich erneut ausbreiten und voraussichtlich neben der Grippe einen dauerhaften Platz in unserer Welt einnehmen. Wir befinden uns in einer Spirale der Angst, aus der wir nur mit fortwährender Hartnäckigkeit wieder herauskommen werden. Daher mein Appell alle: Bleibt auch weiterhin standhaft!