Möchtegern-Kanzlerin Baerbock will Benzinpreis weiter erhöhen! Auch das Tempolimit soll kommen.

Scheinbar wollen die Grünen mit aller Gewalt den Industriestandort Deutschland zerstören. Egal ob die Braunkohle in der Lausitz oder die Autoindustrie. Alles, was nicht dem Weltbild des neuen grünen Öko-Sozialismus entspricht, soll verboten werden.

Das wird tausende von Arbeitsplätzen kosten und Millionen von Steuern. Doch das ist für die Grünen kein Problem, das Geld holen sie sich einfach bei uns Bürgern wieder. Vor allem aber bei denen, die mit der neuen Grünen-Welt nichts zu tun haben.

Die Grünen interessieren sich nämlich ausschließlich für ihr eigenes Wählerklientel in den Großstädten. Sonst könnte man auf die Idee, den Benzinpreis noch weiter zu erhöhen, nicht kommen. In den Städten kann man problemlos Bus und Bahn fahren, in kleineren Städten oder auf dem Land geht das nicht. Da brauch man das Auto, für Einkäufe oder um die Kinder zum Fußballtraining zu fahren.

Aber Baerbock macht selbst vor, wie es geht. So genehmigt sie sich, während ein großer Teil unseres Landes stark von den Corona-Maßnahmen bedroht ist und um seine wirtschaftliche Existenz fürchten muss, einfach mal eine Sonderzahlung.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baerbock-bei-die-richtigen-fragen-ich-grille-sehr-gerne-76571290.bild.html