Gute Politik ist die beste Medizin gegen Gewalt!

antifaMittlerweile jede Woche bestimmen hässliche Gewaltszenen die Schlagzeilen. Die Gewalt geht dabei sowohl von Asylbewerbern, Links- als auch Rechtsextremisten aus. In den letzten Tagen haben Linksextremisten zum wiederholten Male Polizisten in Leipzig verletzt, in Niederau wurden Helfer des THW mit Flaschen beworfen und Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) musste gestern feststellen, dass sein Büro entglast wurde. Dazu erklärt Sebastian Wippel, sicherheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag:

Weiterlesen… →

Sächsische Regierung ahnungslos bei Rückführung abgelehnter Asylbewerber

abschiebungDer sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Sebastian Wippel, stellte per „Kleiner Anfrage“ mehrere Anfragen an Innenminister Ulbig, um u.a. Antworten darauf zu erhalten, wie viele Rückführungen abgelehnter Asylbewerber zwischen 2010 und 2014 scheiterten, welche die fünf häufigsten Ablehnungsgründe anderer Staaten waren, diese illegalen Einwanderer zurückzunehmen und welche Staaten die Rückübernahme ablehnten.

Weiterlesen… →

Sicherheitswacht stärken, damit keine Bürgerwehren entstehen müssen

polizei_sachsenAus einer Kleinen Anfrage zu „Kosten und Nutzen der Sächsischen Sicherheitswacht“ geht hervor, dass diese komplett überaltert ist und nur 505 Freiwillige für die Unterstützung der Polizei gefunden wurden, obwohl 600 Bürger bei der Sicherheitswacht eingestellt werden könnten. Dazu erklärt Sebastian Wippel, sicherheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag:

Weiterlesen… →

Sexuelle Belästigungen durch Asylbewerber: Wir müssen die Angst von Daniela Kuge ernst nehmen

Die Meißner Landtagsabgeordnete Daniela Kuge (CDU) hat bei einer Bürgerversammlung für Aufsehen gesorgt, als sie auf die Frage, ob sie sich als attraktive, blonde Frau nach 22 Uhr noch auf die Straße traue, offen zugab: „Ich habe Schiss“. Zu diesem Unsicherheitsgefühl, das derzeit viele sächsische Frauen haben, erklärt Sebastian Wippel, sicherheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag:

Weiterlesen… →

Selbstbewusst in die Zukunft: Unsere Heimat ist lebenswert und jeder soll es wissen

Fast jede zweite Frau zwischen 18 und 24 Jahren verlässt den Landkreis Görlitz, um an einem anderen Ort zu studieren, eine Lehre zu beginnen und sich ein Leben mehr oder weniger fern der eigenen Heimat aufzubauen. Das sind alarmierende Zahlen, da die meisten dieser Frauen nicht zurückkehren. Anstatt nun jedoch ein Klagelied anzustimmen, sollten wir selbstbewusst und stolz hervorheben, was unsere Region stark macht.

Weiterlesen… →

Personal-Not der Polizei: Regierung reagiert mit blindem Aktionismus statt langfristiger Strategie

polizeiabkommen_blaulichtMittlerweile klagen Polizeigewerkschaften bundesweit darüber, dass durch die Asylkrise und fehlendes Personal gravierende Sicherheitsprobleme entstehen, Verkehrskontrollen weniger intensiv ausfallen müssen, Polizeiwachen durch Asylbewerber blockiert seien, es teilweise sogar „polizeifreie Zonen“ gebe und weniger Zeit für das Aufklären und Bearbeiten von Wohnungseinbrüchen bleibe. Aufgrund der Vielzahl an Demonstrationen ist die Lage in Sachsen besonders angespannt. Dazu erklärt Sebastian Wippel, sicherheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag:

Weiterlesen… →

Grenzkontrollen: Ein Sechs-Punkte-Sofort-Programm

Grenzkontrollen: Sechs Schritte zu mehr SicherheitIn der Sächsischen Zeitung ist gestern ein Gastbeitrag von mir erschienen, in dem ich sechs Schritte erläutere, die zu einem umfassenden Grenzschutz notwendig wären. Bereits vor den Ereignissen der letzten Tage habe ich ein Sechs-Punkte-Sofort-Programm zur richtigen Umsetzung von Grenzkontrollen ausgearbeitet. Dies geht weit über das hinaus, was die Bundesrepublik jetzt an den Grenzen zu Österreich, Polen und Tschechien unternimmt.

Weiterlesen… →