Freiwillige Helfer können drohenden Kollaps der Polizei nicht verhindern

Laut aktuellen Angaben gibt es in Sachsen derzeit 505 Freiwillige, die in ihrer Freizeit die Arbeit der Polizei unterstützen. Das sind deutlich weniger als noch 2010. Der Sächsischen Sicherheitswacht gehörten damals noch 596 ehrenamtliche Bürger an. Zur Arbeit der Sächsischen Sicherheitswacht betont der Polizeikommissar und sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Sebastian Wippel:

Weiterlesen… →

POLDI muss bleiben

poldiSeit 1994 ist der Polizei-Dinosaurier „POLDI“ in sächsischen Kitas und Schulen im Einsatz, um Kindern die Arbeit der Polizei näherzubringen und mit ihnen über Themen wie Gewalt, Mobbing und Verkehrssicherheit zu sprechen. Nun wird er auf Kurzarbeit gesetzt und damit zu einem prominenten Opfer des Stellenabbaus bei der Polizei. Dazu erklärt der sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sebastian Wippel:

Weiterlesen… →

Bannmeile vor Asylheimen würde Grundrechte einschränken

Asylheim_chemnitzDer Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, fordert, dass Demonstrationen vor Asylbewerberunterkünften in Zukunft generell verboten werden. „Die Menschen, die vor Verfolgung fliehen, haben einen Anspruch darauf, dass sie nicht auch noch denen ins Gesicht schauen müssen, die sie mit Steinen bewerfen“, begründet Wendt seine Forderung nach einer Bannmeile für Asylheime mit einem Radius von einem Kilometer. Dazu erwidert der Polizeikommissar und sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sebastian Wippel:

Weiterlesen… →

Finanziellen Spielraum für Neueinstellungen bei der Polizei nutzen!

polizeiabkommen_blaulichtDie gute Nachricht zuerst: Der Freistaat Sachsen verfügt über einigen finanziellen Spielraum, den er nutzen sollte. So konnte er im ersten Halbjahr 2015 einen Finanzierungsüberschuss von 977 Millionen Euro erwirtschaften. Dies war jedoch nur möglich, weil er einige seiner wichtigsten Aufgaben sträflich vernachlässigt hat und unter anderem die Polizei kaputtsparte. Dazu erklärt der Polizeikommissar und sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sebastian Wippel:

Weiterlesen… →

“Blaue Post” informiert über Arbeit im Landtag und vor Ort

einlegerDie Fraktionszeitung der AfD ist vor wenigen Tagen erschienen. Die “Blaue Post” kann hier als PDF heruntergeladen werden. Ich habe meine Arbeit im Landtag und vor Ort auf einer Sonderseite vorgestellt. Diese ist hier als PDF erhältlich. Die komplette “Blaue Post” inklusive meiner Selbstdarstellung wird natürlich auch in unseren Bürgerbüros ausliegen und vermittelt einen guten Überblick über die Schwerpunkte unserer Arbeit.

Fatale Entwicklung nach Abbau von Polizeistellen: Leipzig ist Hauptstadt der Wohnungseinbrüche

Laut Generali-Versicherung, dem zweitgrößten Erstversicherer Deutschlands, ist Leipzig die deutsche Hauptstadt der Wohnungseinbrüche. Eine deutschlandweite Analyse der Schadensmeldungen der letzten drei Jahre ergab Platz 1 für Leipzig und Platz 5 für Dresden. Dazu erklärt der Polizeikommissar und sicherheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, Sebastian Wippel:

Weiterlesen… →

Grüne verharmlosen Crystal-Konsum

crystalAnlässlich des nationalen Gedenktages für Drogentote am Montag (20.07.2015) meinte der Landeschef der Grünen in Sachsen, Jürgen Kasek, den Freistaat für seine Drogenpolitik kritisieren zu müssen. Sachsen fokussiere sich „einseitig auf den Bereich Crystal-Konsum“. Sebastian Wippel, sicherheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erwidert dazu:

Weiterlesen… →

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch klicken auf den "Verstanden"-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.